Gamedesigner:in

Als Gamedesigner:in erfindest du Spielregeln und -mechaniken und konzipierst Videospielwelten für Game-Konsolen, PCs, mobile Endgeräte und VR-Brillen. Du bist die kreative Leitung einer Game-Produktion. Von Game-Engines, Programmierung und Ästhetik verstehst du zwar etwas, doch in der Regel übernimmst du nicht selbst die Aufgaben von Programmierer:innen und Grafiker:innen, sondern bist ein Bindeglied zwischen den verschiedenen Bereichen.

Steckbrief

Einstiegsgehalt:

ca. 2.500 €

Mögliche Arbeitgeber:

Gamestudios, Werbebranche, Freelancer

Ausbildungstyp:

Ausbildung, Studium

Geforderte Skills:

Kreativität
Analysefähigkeit
Programmieren
Grafik