Digital Entrepeneurship

In Digital-Entrepreneurship-Studiengängen lernst du die Techniken, Methoden und Hintergründe zu allem, was sich mit Gründung, Startups und digitalem Business beschäftigt. Masterstudiengänge stehen dir nur als Bachelor-Absolvent:in offen, bieten dir aber eine umfassende Chance zur Spezialisierung.

Steckbrief

Verwandte Studiengänge:

Business Administration, Media, Management and Digital Technologies, Internationales Marketing

Mögliche Berufsfelder:

Gründung, Beratung für Digitalisierung, Innovation, Projekt- und Change Management

Ausbildungstyp:

Master-Studiengang

Geforderte Skills:

Kreativität
Organisationstalent
Handwerkliches Können
Belastbarkeit

Im Studium erwarten dich unter anderem diese Inhalte

Methoden der Entrepreneurship aka Erfolgreich startuppen

Kein Studium der Welt kann garantieren, dass ihr am Ende eine hundertprozentige Trefferquote bei Produkt- und Businessideen habt. Mit zahlreichen Methoden, zum Beispiel aus dem Bereich Design Thinking, kann man aber versuchen, seine Quote zu erhöhen und weniger erfolgreiche Ideen schnell zu erkennen. Diese Methoden lernt ihr im Studium.

Digitale Technologien aka Der neue heiße Scheiß

Nicht jede Innovation oder jede Entrepreneurship ist technologiegetrieben (oder muss technologiegetrieben sein). Trotzdem wird Startup” oft mit neuen Technologien wie Künstliche Intelligenz oder Virtual Reality assoziiert. Und die neuen digitalen Möglichkeiten bieten ja auch viele neue Chancen. Welche das sein könnten, erfährst du auch während des Studiums.

Business Law aka How to get in trouble

Wer im Internet arbeitet, sollte Grundkenntnisse zu Datenschutzgesetzen und Intellectual Property haben, wer eine Firma gründet sollte zumindest schon mal was von den entsprechenden Gesetzen und Regeln gehört haben. Die Kenntnisse werden dir in Studiengängen Digital Entrepreneurship ebenfalls in verschiedenen Ausprägungen vermittelt.